Mittwoch, 16. Mai 2012

Review Essie All in One Base Coat

Klein, unscheinbar, aber Oho?

Hey ihr Beauties,
ich hoffe es geht euch allen gut? Bei meiner letzten Abstimmung, was ihr gerne sehen wolltet, war auch die Review zu dem Essie all in One Base Coat ganz weit vorne. Deshalb will ich sie euch nicht vorenthalten.


Dieser Multifunktions-Unterlack verspricht:
  • 45% stärkere Nägel in 5 Tagen
  • 88% glattere Nägel sofort
Konzipiert ist dieser Unterlack für gesunde und normale Nägel. Beinhalten tut er 13,5ml und hat 8,45€ gekostet. Wirklich sehr teuer, aber was will man machen. Testen wollte ich ihn auf jeden Fall. Gekauft habe ich ihn bei DM, aber auch bei Douglas sind essie-Lacke erhältlich. Ob dieser Base Coat sich gelohnt hat?

Wie damals in meinem Haul schon gesagt, kam er mir im Fläschchen sehr wässrig vor. Die Konsitenz hat sich bis heute nicht verändert. Sehr verwirrend, aber solange das nur im Fläschchen so ist.

Ich muss sagen ich habe relativ starke Nägel, die eigentlich auch gesund sind. Rillen oder ähnliches habe ich nur minimal. Deshalb habe ich gleichzeitig meine Mama darum gebeten, diesen Base Coat zu testen. Ihr Nägel sind das komplette Gegenteil. Sobald sie irgendwo dagegen kommt brechen sie ab, sie sind sehr dünn und ihre Rillen sind eher Krater. Wir beide tragen unsere Nägel relativ kurz, ich eckig und meine Mutter rund. So kann ich euch alle Ergebnisse mitteilen.

Zuerst einmal noch etwas zu dem Fläschchen. Es ist wirklich sehr stabil. Unglaublich, aber wahr, mir ist es nämlich versehentlich aus meinem Nagellackregal gefallen und es ist nichts passiert! Wirklich ein Pluspunkt für ein Trottel wie mich.


Kommen wir nur zu meiner Meinung zu dem Unterlack:

Auch wenn er in der Flasche wirklich wie Wasser wirkt, lässt er sich wie ein normaler Lack wirklich gut auftragen. Er verrutscht nicht und bleibt da, wo man ihn aufträgt. Eine dünne Schicht reicht bei mir locker aus. Zudem trocknet er relativ schnell.

Meine Nägel waren schon immer relativ stark und glatt, deshalb habe ich persönlich keinen großen Unterschied zu vorher gemerkt.

Zum Halt kann ich nur sagen, dass ich vollauf begeistert bin. Ich habe den Base Coat mit verschiedenen Topcoats getestet, damit ich nicht nur durch Zufall die Hammermischung gefunden habe. Diese waren: essence better than gel nails top coat, CK - Topcoat, Rival de Loop Topcoat und ein einfacher durchsichtiger Lack von P2. Und mit allen hat das Ergebnis wirklich super gehalten. Am liebsten mag ich aber die Kombination mit dem essence top coat. Ohne irgendwelche Macken hat der Lack oder das Nageldesign locker 3-5 Tage gehalten. Dabei kommt es natürlich auch immer drauf an, was man während dessen anstellt. Als ich mein Nagellackregal gebaut habe, ist der Nagellack natürlich schneller abgesplittert als sonst. Wenn die Woche aber schonend für meine Hände waren, waren sogar 7 Tage mit nur minimaler Tipwear drinnen. Aber die konnte ich locker übersehen.

Beim Entfernen habe ich auch keinen großartigen Unterschied gemerkt, es ging weder besser noch schlechter ab als sonst auch.


Die Meinung meiner Mama:

Auch sie fand es sehr verwunderlich wie flüssig er in der Flasche wirkte, doch auch bei ihr ist der Unterlack weder verrutscht noch sonst was. Allerdings hat sie an Stellen, wo die Rillen sehr extrem waren zwei dünne Schichten gebraucht um wirklich ein "glattes" Ergebnis zu erziehlen. Doch auch bei ihr war die Trockenzeit sehr kurz.

Sie empfindet ihre Nägel inzwischen nicht umbedingt als glatter. Klar, wenn der Lack drauf ist ist alles ebenmäßig, aber wenn der Lack weg ist sind die Rillen wieder da. Außerdem meint sie, dass ihre Nägel zwar etwas stärker geworden sind, so dass sie jetzt nicht bei minimaler Berührung sofort abbrechern, aber gravierende Unterschiede sind noch nicht vorhanden.

Normalerweise fängt der Lack bei ihr nach 2 Tagen an sich zu verabschieden. Allerdings hat sie vorher noch nie einen Base und / oder Top Coat benutzt. Geschweige denn, dass sie wusste, was das bewirken soll. Dank dem Unterlack hat der Nagellack ganz ohne Tipwear 3-4 Tage gehalten. Da sie in der Zeit im Urlaub war hat sie den Lack bis zum erbrechen getragen. Als sie nach 10 Tagen heim kam sahen ihre Nägel aus, als ob sie unter einem Panzer gelandert wären. Doch so richtig angefangen hat es bei ihr nach 5-6 Tagen.

Auch sie hat keinen Unterschied bemerkt beim Entfernen.


Insgesamt kann man wohl sagen, dass, auch wenn er nicht all seine Versprechen zu 100% hält, er doch großartiges leistet. Natürlich lohnt er sich rein preislich gesehen nicht für Leute, die alle zwei Tage sowieso ihr Nageldesign ändern. Da ich aber nicht zu denjenigen gehöre bin ich sehr zufrieden mit meinem Kauf. Auch wenn die fast 9€ erstmal sehr ins Geld hauen, so ist er doch sehr ergiebig. Meine Mutter und ich benutzen ihn jetzt seit ca. 6 Wochen und es ist kaum ein Unterschied am Inhalt des Fläschchens zu bemerken.

Habt ihr schon einen Essie Base oder Top Coat getestet? Wie findet ihr ihn? Oder habt ihr Lust mal einen zu testen?

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. tolles review. schön das du gleich 2 meinungen mit eingebracht hast :) i like!

    AntwortenLöschen
  2. gut zu wissen, hab mir den Lack bei TkMaxx für um die 5 € gekauft. Freu mich jetzt so richtig darauf ihn zu testen.

    AntwortenLöschen